• Slide Background Image
    Team:werk
    Team:werk setzt sich für innovative
    und kollaborative (Lehrkräfte-)Bildung ein.
  • Slide Background Image
    Teamgeist
    Wir haben (angehende) Lehrkräfte und Bildungsinstitutionen
    als zentralen Hebel für gesellschaftlichen Wandel identifiziert
    – und Teamgeist als den Schlüssel dazu.
  • Slide Background Image
    Innovationen
    Wir verstehen uns als Thinktank, wollen Innovationen streuen
    und an entscheidenden Stellen mutiges Denken & Vorgehen anstoßen,
    um Veränderung gemeinschaftlich anzupacken.
  • Slide Background Image
    New Teaching
    Dabei nutzen wir Expertise und Netzwerke aus verschiedenen Welten
    und behalten auch Trends aus der freien Wirtschaft im Blick,
    um ausgewählte Methoden auch für den Bildungsbereich nutzbar zu machen.

Warum gibt es Team:werk?


Wir arbeiten tagtäglich mit Lehrkräften, Lehramtsstudierenden, Hochschuldozierenden und Bildungsinstitutionen zusammen. Dabei haben wir schnell erkannt, dass diese Personengruppen den zentralen Hebel für Innovation in unserer Gesellschaft darstellen.

Anstatt erst bei den Kindern selbst anzusetzen, um sie für gesellschaftliche Herausforderungen fit zu machen, denken wir einen Schritt voraus und konzentrieren uns auf diejenigen, die ganz entscheidend zur Entwicklung und Prägung des Mindsets der Kinder und Jugendlichen beitragen.

Was in der freien Wirtschaft längst zentraler Bestandteil von Personalentwicklung ist, spielt in Schule und Universität derzeit kaum eine Rolle: Lehrende agieren häufig noch als Einzelkämpfer/innen. Die Folgen sind oftmals Demotivation, ein Verfall in Routinen, das Einschleichen blinder Flecken, Verschlossenheit gegenüber Neuerungen, Überlastung bis hin zum Burnout. Selbst wer einst mit großen Idealen die Ausbildung bzw. den Beruf ergriffen hat, läuft so Gefahr, in diesem System irgendwann abzustumpfen. Erschwert wird diese Situation aufgrund der immer vielfältigeren Anforderungen an Lehrende. Team:werk will dieser anachronistischen Arbeitsweise ein Ende setzen und unterstützt Lehrende auf ihrem Weg zum zukunftsfähigen Teamplayer.
Bestehende Ausbildungslehrpläne und Fortbildungsformate für (angehende) Lehrende sind vielerorts zu unflexibel, wenig motivierend und praxisfern. Wenn die Wissenschaft spannende Entdeckungen macht, braucht es oft Jahre, bis diese in der Praxis ankommen. Team:werk nutz seine Expertise und sein Netzwerk aus beiden Welten, damit Lehrende und Lernende unmittelbar und gewinnbringend von theoretischen, empirischen und methodischen Errungenschaften profitieren.
Agiles Arbeiten und Co. sind die Schlagwörter in der Unternehmensentwicklung. Was Teams in Firmen zu mehr Motivation, Kollaboration und Effizienz in ihrer Arbeit verhelfen soll, stellt eine spannende Anregung für die Organisation von Kollegien in Bildungseinrichtungen sowie von Unterricht dar. Team:werk behält die Trends aus der freien Wirtschaft im Blick, um ausgewählte Methoden auch für den Bildungsbereich nutzbar zu machen.
Die flächendeckende Implementierung großartiger Ideen scheitert viel zu häufig an einem mangelnden Austausch in einem starren System. Team:werk will Innovationen streuen und an den entscheidenden Stellen mutiges Denken & Vorgehen anstoßen, um Veränderung gemeinschaftlich anzupacken.
77 %
Der Lehrkräfte arbeiten vorzugsweise als "Einzelspieler/innen".*
7 %
nur beurteilen diese Vorgehensweise auch als "sehr hilfreich"*
90 %
dagegen beurteilen die Vorgehensweise "Teamplayer/in" als "sehr hilfreich" oder "hilfreich"*

*Repräsentative Studie „Kooperation an Schulen“ (2018) im Auftrag der Deutschen Schulakademie. Forsa hat dazu 1.016 Interviews im Erhebungszeitraum von 2. Juli bis 3. August 2018 geführt.

Was macht Team:werk?

Team:werk steht für innovative und kollaborative Formate im Bildungsbereich. Wir verstehen uns als Thinktank und Antreiberinnen für zukunftsorientierte Veränderungen in unserem Bildungssystem. Mit einer Vielzahl an digitalen und analogen Angeboten unterstützen wir darin, mithilfe von Teamarbeit und innovativen Praktiken Weiterentwicklungen anzustoßen.
Dabei bewegen wir uns in folgenden Handlungsfeldern:

Was macht Team:werk besonders?

Als Sozialunternehmerinnen möchten wir mit unserem Handeln eine größtmögliche Wirkung erzielen und stellen damit Wirkung vor Profit.

Team,

[Substantiv, Neutrum]

Gruppe von Personen, die gemeinsam an einer Aufgabe arbeiten

Werk,

[Substantiv, Neutrum]

einer bestimmten [größeren] Aufgabe dienende Arbeit, Tätigkeit;
Mechanismus, durch den etwas angetrieben wird

Wir leben Teamgeist!

Wir glauben daran, dass Unterricht und Workshops im Team besser funktionieren. Deswegen gestalten wir alle unsere Angebote im Tandem.

Wir qualifizieren doppelt!

Unsere Angebote vermitteln mehr als ihren inhaltlichen Schwerpunkt. Wir setzen die Inhalte methodisch-didaktisch um, indem wir euch einen „Werkzeugkoffer“ mit an die Hand geben.

Wir bilden Teams!

Und das in dreifacher Hinsicht:
Wir bilden euer Team fort, arbeiten in kollaborativen Formaten mit euch zusammen und zeigen euch gleichzeitig, wie gute Zusammenarbeit gelingen kann.

Wir verbinden New Work & New Teaching!

Wir bringen didaktische Kniffe aus der Schulwelt und agile Arbeitsmethoden aus dem Unternehmenskontext zusammen, um das beste aus beiden Welten zu vereinen.

Wir bringen wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis!

Unsere Expertise basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die wir für die Praxis anwendbar machen.

Wir setzen Impulse &
begleiten!

Durch neue Ideen und eine enge Begleitung während der Umsetzung schaffen wir Nachhaltigkeit und eine langfristige Wirkung unserer Angebote.

Was sagen andere über Team:werk?

Wer steht hinter Team:werk?

Hallo, wir sind Anna und Andrea – die Gründerinnen von Team:werk. Gemeinsam setzen wir uns für einen Paradigmenwechsel innerhalb des Bildungssystems ein – weg von Einzelkämpfertum, hin zu mehr Teamgeist und Innovationen.

member
Anna

Anna ist das Kommunikationstalent von Team:werk. Ihre Eloquenz und ihr Gespür für das Publikum fesseln zum Zuhören und aktivieren zum Mitmachen. Als multiperspektivische Denkerin betrachtet sie Inhalte reflexiv und regt durch kritisches Feedback sowohl bei unseren Events als auch in der Entwicklung unseres Unternehmens zum Nachdenken an. Dank ihres Studiums der Englischen und Spanischen Philologie ist sie unser Sprachrohr auch im internationalen Kontext.

member
Andrea

Andrea treibt Team:werk als kreativer Kopf und Ideengeberin voran. Sie lässt sich schnell begeistern und ist immer auf der Suche nach neuer Inspiration. Mit ihrer Motivation steckt sie das Publikum und Kooperationspartner/innen gleichermaßen an. Aus ihrem Studium der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften bringt sie eine ausgeprägte Fähigkeit für logisches, vernetztes Denken und einen globalen Blick auf gesamtgesellschaftliche Entwicklungen mit.

2014

Intensive Praxiserfahrung

Schon während unseres gymnasialen Lehramstsstudiums sind wir oft gegen die Grenzen des Bildungssystems gestoßen. Unser Ventil haben wir in der Lehr:werkstatt gefunden. Als Lehr:werkerinnen haben wir im Tandem mit erfahrenen Lehrkräften ein Schuljahr lang erfahren dürfen, was es bewirkt zu zweit im Klassenzimmer zu agieren: Zusammenarbeit, kontinuierliches Feedback auf Augenhöhe, vertiefte individuelle Förderung - um nur ein paar der Vorteile aufzuführen.

2017

Staatsexamina

Nach unserem erfolgreichen Staatsexamen war klar, dass wir uns genau dafür einsetzen wollen: eine innovativere und praxisnähere Lehrkräftebildung.

2017

Projektleitung Lehr:werkstatt an der Friedrich-Alexander-Universität

Als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen an der Friedrich-Alexander-Universität haben wir die Projektleitung der Lehr:werkstatt übernommen. Seitdem innovieren wir die Praktikumsbegleitung durch das Tandemkonzept und entwickeln zusammen mit engagierten Lehrstühlen Wissenschafts-Praxis-Formate, um die Studierenden bestmöglich zu begleiten.

2018

Master of Education

Parallel dazu haben wir unseren Master of Education abgeschlossen. Im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes haben wir qualitative Studien zur Zusammenarbeit an Schulen angefertigt und wissenschaftliche Expertise in diesem Themenschwerpunkt erworben.

2019

Gesamtprojektleitung Lehr:werkstatt

Als Gesamtkoordinatorinnen aller fünf universitären Standorte haben wir die Lehr:werkstatt weiterentwickelt und in die Selbstständigkeit überführt. Digitales Projektmanagement, Organisationsentwicklung, Teamführung und Netzwerkaktivitäten sind dadurch zu unserem zweiten Standbein geworden.

2020

Responsible Leaders

Als Responsible Leaders der BMW Foundation Herbert Quandt engagieren wir uns im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen für hochwertige Bildung.

Wir bedanken uns für das Vertrauen:

client
client
client
client
client
client
client
client

Lasst uns